Vorbehandlung mit Zinkphosphatierung, Gelbchromatierung, oder Passivierung

Die Qualität der Lackierung hängt in erheblichem Maße von der fachgerechten Vorbereitung der Oberfläche ab und ist damit unverzichtbarer Bestandteil einer hochwertigen Pulverbeschichtung.

Bei AMS werden alle angelieferten Kundenteile dem jeweiligen Material angepasst und vorbehandelt:

  • Zinkphosphatierung, geeignetste Vorbehandlung für Stahl im Außen- und Innenbereich
  • Gelbchromatierung oder Ersatzstoffe, geeignetste Vorbehandlung für Aluminium im Außen- und Innenbereich
  • Aluminium-Passivierung, Chromfreie alternative Vorbehandlung, auch als Beize für Roboterschweißprozesse geeignet

Des Weiteren kommen erprobte Vorbehandlungsprogramme für Magnesium und Edelstahl zum Einsatz.

Warum Vorbehandeln?

Eine Vorbehandlung steigert die Lackhaftung und den Korrosionsschutz bei der kathodischen Tauchlackierung (KTL) und der Pulverbeschichtung! Durch eine schichtbildende Zinkphosphatierung, Gelbchromatierung oder Passivierung wird an der Substratoberfläche eine optimale Konversionsschicht gebildet, so dass sich die Lackhaftung und der Korrosionsschutz deutlich verbessern.

Unsere Vorbehandlungsprozesse entsprechen dem "Stand der Technik" und sind von der Automobilindustrie, sowie der deutschen Bundesbahn freigegeben.

Sofortkontakt:

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie kostenlos!

07138 - 94 111 0

Oder nutzen Sie unser Rückrufformular!

Zum Formular »